Fragebogen Basteln

Knopflochstich

Knopflochstich  Nähtechnik - Anleitung  : 

Nähtechnik: der Knopflochstich

Der Knopflochstich ist sowohl ein Handnähstich, als auch ein Stickstich. Bei Näharbeiten verhindert er das Ausfransen von Knopflöchern, bei Stickarbeiten wird er vor allem in der Crewel Stickerei, einer Form der freien Stickerei, verwendet.

So geht's

Was ist ein Knopflochstich?

  • Der Knopflochstich zählt sowohl zu den Handnähstichen, als auch zu den Stickstichen. Er ähnelt dem Festonstich, allerdings liegen die Stiche näher beieinander. 

Wofür wird der Knopflochstich benutzt?

  • Der Knopflochstich wird dafür benutzt das Ausfransen von Stoffen zu verhindern. Außerdem wird er für Stickereien auf Wolle verwendet. 

Wie wird der Knopflochstich ausgeführt?

  • Stich die Nadel in Punkt 1 aus dem Stoff, stich sie in Punkt 2 wieder in den Stoff und lasse eine Schlaufe, stich die Nadel in Punkt 3 aus dem Stoff und ziehe sie durch die Schlaufe. Hierbei liegt der Faden der Schlaufe unter der Nadel. Ziehe den Faden fest, um ihn zu spannen. 

Mehr zum Knopflochstich

  • Bei einem Knopfloch wird ca. 1,5 cm vom Loch entfernt genäht. Es wird empfohlen Seidengarn für Knopflöcher zu benutzen. 
  • Um zu beginnen, bilde mit dem Garn eine Schlaufe unter dem Knopfloch.
  • Bei Stickarbeiten kann er mit einem Vorstich begonnen werden. 
Lucille

Lucille ( Anfänger )

Ballainvilliers

Sein/Ihr Büchlein ansehen >>> Lucille

ChristinaR

ChristinaR ( Fortgeschrittener )

Sein/Ihr Büchlein ansehen >>> ChristinaR

Noch kein Kommentar. Bald Ihrer?

 
Techniken
Steppstich  Nähanleitung
Feston- oder Schlingstich  Nähanleitung
Feston- oder Schlingstich  Anleitung für Feston-/Schlingstiche
Saumstich  Nähtechnik - Anleitung
Handnähstiche  Anleitung für Handnähstiche
Klosterstich  Sticktechnik - Anleitung
Umschlingstich  Nähanleitung
Hohlstich  Annleitung für einen Hohlstich
Vorstich  Nähanleitung